@
@
Von 00:00 bis 24:00 Uhr

Im Umkreis von 100 km


Kirche

Gongkonzert mit Peter Heeren - The Big Gong - mit Anmeldung

Ort 21709 Himmelpforten, St. Marienkirche
Adresse Bei der Kirche 8
Termine 21.08.2020,
ab 19:30 Uhr
Merken    Outlook (Web)
   Google
   Outlook / iCal
    Merken


Die Klänge wie aus einer anderen Welt - überirdisch und dennoch so berührend. Die Klänge eines Gongs sind anders. Sie erfüllen nicht nur den Raum, in dem der Gong gespielt wird. Sie erfüllen die Menschen, die ihnen lauschen, denn Gongvibrationen im Besonderen lassen uns den Klang nicht nur hören, sondern auch taktil wahrnehmen. Das Klangereignis ist auf der Hautoberfläche zu spüren, wir hören sozusagen auch mit den Poren. Gongkänge sind wegen ihres obertonreichen und langen Nachklangs einzigartig. Sie sind ein Geschenk des Himmels und entführen die Hörer auf eine individuelle Klangreise.

Der langjährige Gongspieler Peter Heeren aus Schleswig-Holstein schafft in seinem Konzert mit bis zu zwanzig großen symphonischen Planeten- und Orchester-Gongs eine einzigartige Klangarchitektur. In den Gongkompositionen von Lisa Bazelaire verschmelzen unterschiedlichste Klangphänomene durch die Integration von Stille und Dynamik.

Peter Heeren beschäftigt sich seit 2000 mit Gongs und ihren Klangwirkungen. Für ihn war die Begegnung mit Gongs in einem Oratorium von Elgar ein Schlüsselerlebnis. Er hat Kirchenmusik, Konzertreife und Komposition in Lübeck und Hamburg studiert und ist mehrfacher Preisträger für sein Orgelspiel und seine Kompositionen. Das im Kompositionsstudium erworbene Wissen um Struktur und Dramaturgie macht er sich bei der Interpretation der Werke zunutze und vermittelt es unmittelbar an das Publikum. Von seinen Kompositionen ragt das Ballett „Der Kredit“ für Tonband hervor, das auf der EXPO 2000 mehrere Male im Christus-Pavillon mit Giora Feidmann aufgeführt worden ist. Er ist Kirchenmusiker der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Marne.

Peter Heeren hat Gongkonzerte im In- und Ausland, darunter in vielen Kirchen, gespielt. Die meisten seiner 20 Gongs sind von dem renommierten Gongbauer Rolf Nitsch in höchster Qualität handgearbeitet worden. Zudem besitzt er Gongs von der Firma Paiste, Olli Hess und von Broder Oetken. Von Gongbauer Martin Bläse erklingt ein Gong aus Titan.



Eintritt frei, Spende willkommen

Veranstalter: die Ev.-Luth. Kirchengemeinde


 

Das Konzert finder unter Corona-Bedingungen statt. Die Anzahl des Publikums muss leider auf 40 Besucher begrenzt werden. Bitte melden Sie sich per Email an unter

kulturkirche-himmelpforten@gmx.de

weitere Infos unter

https://himmelpforten.wir-e.de/kultur-in-der-kirche